ifaa-Checkliste zur Gestaltung digitaler arbeitsbezogener Erreichbarkeit

Das Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V. (ifaa) hat eine branchenübergreifende Checkliste zur Gestaltung digitaler arbeitsbezogener Erreichbarkeit entwickelt. Mit dieser Checkliste können Betriebe und Beschäftigte gemeinsam regeln, wann und wie eine digitale arbeitsbezogene Erreichbarkeit erforderlich und gewünscht ist.

Sie bietet:

  • praxisnahe Fragestellungen und Informationen
  • eine übersichtliche Gliederung,
  • eine einfache Handhabung durch heraustrennbare Einzelseiten,
  • eine praktische Ringösenheftung und
  • einen zusammenfassenden Maßnahmenplan

Die Checkliste kann direkt hier als PDF (zum Ausfüllen) oder als Word-Dokument heruntergeladen werden. Die kostenlose Druckversion kann bei Sonja Bobbert unter s.bobbert[AT]ifaa-mail[DOT]de bestellt werden.

ifaa-Checkliste Ergonomie zur orientierenden Bewertung von Tätigkeiten, Arbeitsmitteln, Arbeitsumgebung

Wissen Ihre Mitgliedsunternehmen, wo Sie beim Thema Ergonomie stehen? Unterstützung bei der Analyse für die ergonomische Bewertung von Tätigkeiten, Arbeitsmitteln und der Arbeitsumgebung bietet die neu erschienene ifaa-Checkliste Ergonomie. Mit dieser praktischen Hilfe können Arbeitsplätze einfach und schnell in Bezug auf die ergonomischen Richtlinien analysiert werden.

Die Checkliste ist für Arbeitsplätze aus Produktion und Büro gleichermaßen verwendbar und eignet sich für Verbandsmitarbeiter, Beraterinnen und Berater, Arbeitsschutzexperten, Betriebs- und Personalräte sowie Spezialisten für betriebliche Gesundheitsförderung.

Sie ist besonders praktikabel durch:

  • die übersichtliche Gliederung,
  • eine einfache Handhabung,
  • heraustrennbare einzelne Seiten,
  • eine praktische Ringösenheftung und
  • einen zusammenfassenden Maßnahmenplan

Diese kann als PDF (zum Ausfüllen) oder kostenlos als Druckversion bei Sonja Bobbert unter s.bobbert[AT]ifaa-mail[DOT]de bestellt werden.

ifaa und GDA unterstützen mit dem GDA-ORGAcheck gemeinsam Unternehmen bei der Überprüfung ihrer Arbeitsschutzorganisation

Das Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V. (ifaa) empfiehlt den GDA-ORGAcheck für Unternehmen – insbesondere für klein- und mittelständische Betriebe. Mit dem Check können Unternehmen selber Schwachstellen im Arbeitsschutz erkennen und Verbesserungsprozesse einleiten.

Der ORGAcheck fördert einen störungsfreien Arbeitsablauf, erhöht die Produktqualität und damit die Wettbewerbsfähigkeit. Leicht und verständlich bereitet der Check die Aufgaben des Arbeitsschutzes für die betriebliche Umsetzung auf. Zu den inhaltlichen Themen gehören z. B.: Verantwortung und Aufgabenübertragung, Kontrolle der Arbeitsschutzmaßnahmen, betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung, Kompetenzen für den Arbeitsschutz, Gefährdungsbeurteilung oder Unterweisung der Beschäftigten.

Das Besondere des GDA-ORGAcheck: er ist das erste gemeinsame Instrument von Bund, Ländern, Unfallversicherungsträgern, Sozialpartnern und Fachverbänden zum Thema Arbeitsschutzorganisation.

Den GDA-ORGACheck gibt es als Broschüre und als interaktiv bearbeitbare Online-Version unter www.gda-orgacheck.de. Zusätzliche stehen mobile Varianten für i-Phone, i-Pad und Android zur Verfügung.

Ein Druckexemplar der Broschüren können Sie kostenfrei per E-Mail anfordern unter: s.bobbert[AT]ifaa-mail[DOT]de. Ab einer Bestellmenge von fünf Exemplaren erhalten Sie eine Rechnung in Höhe der Versandkosten.

Weiteres Material finden Sie in den jeweiligen Arbeitsfeldern.

Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V. © 2017 ifaa