Gute Führung – Schlüssel zum Unternehmenserfolg in Krisenzeiten

 „Gute Führung – gerade in Krisenzeiten wichtiger denn je!“, so Olaf Eisele und Ralph Conrad, wissenschaftliche Experten am ifaa – Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V, „Die Notwendigkeit und Bedeutung von Führung zeigen sich weniger in guten, sondern vor allem in schlechten Zeiten, wie wir sie aktuell erleben. Diese sind durch Krisen, Umbrüche und Wegfall bekannter Strukturen und Gewohnheiten gekennzeichnet, in denen eine gute Führung den Menschen Orientierung, Sicherheit und neue Stärke geben kann“.

Düsseldorf, 05.07.2022

In Unternehmen mit gut nachgefragten Produkten, hohen Umsätzen und Gewinnen sowie stabilen Prozessen und Lieferketten ist der Beitrag der Führungskräfte zum Erfolg für die Mitarbeitenden nicht immer deutlich erkennbar. In Krisenzeiten zeigt sich jedoch immer wieder die hohe Bedeutung von guter Führung und resilienten Organisationsstrukturen mit effizienten Krisen- und Notfallplänen, klaren und eindeutigen Zielen, Regeln, Verantwortlichkeiten sowie einer strukturierten Kommunikation und Koordination von Aktivitäten. Dies gilt sowohl für Unternehmen als auch für Staaten.
In wirtschaftlich angespannten und für ein Unternehmen existenzgefährdenden Situationen lautet das Hauptziel, den Fortbestand des Unternehmens und seiner Arbeitsplätze zu sichern. Die Verantwortung hierfür liegt vor allem bei den Führungskräften. Sie tragen gerade in Krisenzeiten eine enorme Verantwortung für ihre Mitarbeiter und müssen trotz schwieriger Entscheidungen sensibel im Umgang mit diesen sein, da viele Beschäftigte in solchen Situationen sehr verunsichert sind, was sich auch in der Sorge um den Arbeitsplatz deutlich macht.
Aufgabe von Führungskräften ist es auf gemeinsame Ziele, Werte und Interessen, Motivation, Engagement und zwischenmenschliche Beziehungen zu achten. Diese Punkte geben Orientierung, Sicherheit und Halt in schwierigen Zeiten und bilden damit einen wesentlichen Beitrag betrieblicher Krisenstabilität.
In der neuesten Ausgabe der LEISTUNG & ENTGELT – Arbeits- und Betriebsorganisation kompakt | Nr. 2 | Juni 2022 widmen sich Olaf Eisele und Ralph Conrad den Grundlagen und Möglichkeiten zur Verbesserung von Führung mit Ansätzen aus dem „Lean Leadership“. Als ganzheitlicher Führungsansatz berücksichtigt Lean Leadership viele praxisbewährte und nachvollziehbare Prinzipien, Methoden und Werkzeuge.
Weitere Informationen zur Zeitschrift Leistung & Entgelt finden Sie finden Sie hier:
https://www.arbeitswissenschaft.net/angebote-produkte/publikationen/leistung-entgelt/

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Christine Molketin unter c.molketin@ifaa-mail.de. Gerne vermitteln wir Interviews mit unseren Experten.

Christine Molketin Mitarbeiterin Administration Public Relations Services ifaa

Christine Molketin M.A.

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: +49 211 542263-26
Telefax: +49 211 542263-37