Mitarbeiter beurteilen - Leistung differenzieren

Handlungshilfe zur Implementierung und Anwendung von Verfahren zur Leistungsbeurteilung

In vielen Branchen ist die Leistungsbeurteilung ein gängiges Instrument, um die Leistungen im Unternehmen zu differenzieren – dies sowohl mit als auch ohne Auswirkung auf das Entgelt. So werden beispielsweise in der Metall- und Elektroindustrie mehr als 80 % der tariflich Beschäftigten anhand ihrer Leistungsbeurteilung entlohnt.

Neben der finanziellen Honorierung gebrachter Leistungen hat die Beurteilung insbesondere zum Ziel, die Eigenverantwortung, Motivation und Leistungsbereitschaft der Beschäftigten zu stärken. Als ein wirksames Führungsinstrument erweist sich die Leistungsbeurteilung dann, wenn die Beurteilung nachvollziehbar, transparent und diskriminierungsfrei erfolgt. Das Unternehmen muss dafür sorgen, dass die Beurteilungsmerkmale richtig gewählt, im Unternehmen abgestimmt und die Führungskräfte im Umgang mit der Systematik geschult sind. Nur so kann die notwendige Akzeptanz bei den Beteiligten erreicht werden.

Jetzt lesen!

Broschüre | 27 Seiten | PDF | 1,3 MB

Nutzen und Zielgruppe

Diese Broschüre ist an Unternehmen, Verbände und weitere Institutionen gerichtet, die Anregungen im Umgang mit der Leistungsbeurteilung suchen. Sie gibt sowohl tarif- als auch nicht tarifgebundenen Unternehmen Hinweise zur Gestaltung, zur Implementierung und Anwendung von Beurteilungssystemen. Die Broschüre enthält Informationen für Führungskräfte zum Umgang mit Beurteilungsmerkmalen, Beurteilungsfehlern und der Durchführung von Mitarbeitergesprächen.

Weitere Informationen

Erfolgsfaktoren der Leistungsbeurteilung

Zahlen/Daten/Fakten

Übersicht zu den Erfolgsfaktoren für die Gestaltung, Einführung und betriebliche Betreuung von Leistungsbeurteilungssystemen.

Merken

Anwendung von Leistungsbeurteilungen

Veranstaltungen

als Methode zur Ermittlung leistungsbezogener Entgeltkomponenten. Veranstaltung für GF, Personalverantwortliche, Leiter Arbeitsvorbereitung ...

Merken

Leistungsförderndes Entgelt erfolgreich einführen

Bücher

Der Praxisleitfaden beschreibt den Prozess einer systematischen Einführung von leistungsbezogenen Entgeltsystemen.

Merken

Erfolgreich funktionierende Entgeltsysteme

Präsentationen

Vortrag zu Entwicklungen, Chancen und Risiken bei leistungs­orientierten Entgeltsystemen

Detail
Merken

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Päd.
Sven Hille

Leitung Fachbereich Arbeitszeit und Vergütung

Telefon: +49 211 542263-34
Telefax: +49 211 542263-37