Wieder alles beim Alten …? – Durchhalten und gute Vorsätze verwirklichen – so kann es doch noch klappen.

Das neue Jahr startet häufig mit guten Vorsätzen und neuen Zielen – sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich. In den ersten Wochen sind wir motiviert. Doch schnell schleichen sich die alten Gewohnheiten wieder ein. Frust macht sich breit. Da kommt die Fastenzeit nach Karneval gerade recht, um an den guten Vorsätzen festzuhalten. Dr. Martina Frost, wissenschaftliche Expertin des ifaa – Institut für angewandte Arbeitswissenschaft sagt: „Es gibt einiges, was Sie tun können, um die Motivation aufrechtzuhalten und es zu schaffen. Ob im Berufs- oder Privatleben.“

Düsseldorf, 26.02.2020

Zu früh aufzugeben ist keine Lösung – dies gilt für einen Veränderungsprozess im Betrieb (zum Beispiel: Einführung einer neuen Technologie) genauso wie für persönliche Veränderungsprozesse (beispielsweise Abbau von Stress, weniger Smartphonenutzung), denn hinter beiden Prozessen steht eine ähnliche Struktur*. Als erster Schritt steht die Festsetzung eines Ziels. Die Art der Formulierung dieses Ziels ist dabei sehr wichtig. Es sollte als ein attraktives Haltungsziels formuliert sein. Zum Beispiel: „Ich möchte langfristig gesund und leistungsfähig sein!“ und nicht „Ich muss dreimal die Woche Sport treiben.“ Im nächsten Schritt wird geplant wie das Ziel erreicht werden kann. Schließlich folgen konkrete Handlungen.

„Wenn wir bereits auf der Ebene der Handlungen angekommen sind, ist meist die schwierigste Phase bereits geschafft, denn die Entscheidung, ein bestimmtes Ziel mit ersten konkreten Schritten zu verfolgen, also der Schritt über den „Rubikon“ ist geschafft,“ so die Expertin. In der Phase danach kann es allerdings auch zu Rückfällen kommen, denn die Handlungen, welche wir ausführen, werden im Hinblick auf die Zielerreichung bewertet. Hier können beispielsweise zu hohe Erwartungen an die Geschwindigkeit der Zielerreichung zum Abbruch führen.

Wichtig und zentral, um die Motivation aufrecht zu erhalten ist es daher, sich immer wieder daran zu erinnern, wozu die Veränderung und das neue Verhalten dienen sollen. Selbstkontrolle unterstützt eine erfolgreiche Zielerreichung. Weitere hilfreiche Strategien der Handlungskontrolle** können sein:

  • Gestalten Sie das Umfeld so, dass dieses die Erreichung ihres Ziels unterstützt bzw. die Zielerreichung gefordert wird (Umweltkontrolle). Wenn Sie konzentriert arbeiten wollen, sorgen Sie beispielsweise dafür, dass sich zum Beispiel keine Ablenkungen auf Ihrem Schreibtisch befinden (Handy, Essen etc.).  
  • Richten Sie die Aufmerksamkeit auf Informationen, die die Erreichung des Ziels fördern. Wenn Sie sich vorgenommen haben, E-Mails nur noch einmal am Tag zu bearbeiten und dies gelingt Ihnen an einem Tag sehr gut, konzentrieren Sie sich auf diesen Erfolg und nicht auf die Tage, an denen es noch nicht so gut geklappt hat (Aufmerksamkeitskontrolle).
  • Versuchen Sie positive Emotionen zu generieren, die für die Zielerreichung förderlich sind (zum Beispiel: Hören motivationsförderlicher Musik, Sport treiben).
  • Fokussieren Sie die positiven Anreize des Ziels. Stellen Sie sich beispielsweise vor, was besser wäre und wie Sie sich fühlen würden, wenn Sie das Ziel schon erreicht hätten.
  • Lösen sie sich von unerreichten oder unerreichbaren Zielen (Misserfolgsbewältigung).

Weitere Informationen erhalten Sie über Christine Molketin (c.molketin(at)ifaa-mail.de/ 0211 542263-26)

 

*Schaper, N. (2014) Theoretische Modelle des Arbeitshandelns. In: Nerdinger, F., Blickle, G. & Schaper, N. (Hrsg.) Arbeits- und Organisationspsychologie. Berlin: Springer.

**Kuhl, J. (1983). Motivation, Konflikt und Handlungskontrolle. Heidelberg, New York & Tokyo: Springer.

Achtziger, A. & Gollwitzer, P. M. (2009) Rubikonmodell der Handlungsphasen. In: Brandstätter, V. & Otto, J.H. (Hrsg.) Handbuch der Allgemeinen Psychologie: Motivation und Emotion. Göttingen: Hogrefe.

Vgl. auch www.youtube.com/watch

Christine Molketin M.A.

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: +49 211 542263-26
Telefax: +49 211 542263-37