8. Wie sieht Arbeitsschutz am Nordpol aus?

Normalerweise liegen die Temperaturen rund um -15 Grad am Nordpol. Da helfen als erstes dicke Unterwäsche und Thermokleidung. Da aber Engel wohl Himmelswesen sind, brauchen sie keine entsprechende Kleidung und der Weihnachtsmann ist dick eingepackt in Mantel und Mütze. Die Rentiere sind speziell für die winterlichen Temperaturen ausgerüstet. Wenn Sie mehr über Rentiere wissen möchten und warum der Weihnachtsmann ohne sie gar nicht kann: https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article112174045/Warum-der-Weihnachtsmann-auf-Rentiere-setzt.html
 
Für seine Ausrüstung gelten besondere Richtlinien. Der Schlitten sollte natürlich über Anschnallfunktionen und Airbags verfügen. Zusätzlich muss der Fahrersitz ergonomisch ausgerichtet sein, da der Weihnachtsmann lange darauf sitzen muss. Das Geschirr für die Rentiere darf nirgendwo zwicken und sollte leicht sein.
Wie Arbeits- und Gesundheitsschutz funktioniert, hat der Weihnachtsmann hier nachgelesen:
Themenfeld Betriebliches Gesundheitsmanagement