• ifaa063

    "Wir erarbeiten betrieblich umsetzbare Lösungen auf solider wissenschaftlicher Basis. Kompetent und praxisnah für die Zukunft." Prof. Dr.-Ing. Sascha Stowasser, Direktor ifaa

  • Carina_Schneppenheim_I

    „Veränderungen bestimmen in der heutigen Zeit stärker denn je unser unternehmerisches Geschehen. Um mittel- bis langfristig sowohl den Veränderungen selbst als auch deren Konsequenzen erfolgreich entgegenzutreten, verfolgen wir mit dem Projekt STÄRKE das Ziel, die organisationale und individuelle Resilienz nachhaltig zu stärken." Carina Schneppenheim, HR-Managerin, Prokuristin in der Kunststoffverarbeitung Schneppenheim GmbH, www.schneppenheim.com

  • Dittmer_neu

    "In einem gemeinsamen Projekt mit dem Verband der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg e.V. (VME) und dem ifaa ist es uns gelungen, die Verschwendungen in den Rüst-Prozessen zu minimieren und neue Standards zu den Themen Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit zu erarbeiten." Dr. Heiko Dittmer, Geschäftsführer KST Kraftwerks- und Spezialteile GmbH, www.kst-berlin.de

  • Rudolf_Vervoorst

    "Das Thema 5S wurde bei uns als Landmaschinenhersteller zusammen mit dem ifaa neu belebt. Mittels umfangreicher Mentorenschulung haben wir das Thema sukzessive im Unternehmen vorangetrieben und auch die Nachhaltigkeit dieser Maßnahmen evaluiert. Dies ist die Basis zur Umsetzung weiterer Maßnahmen zur Prozessverbesserung bei Lemken." Rudolf Vervoorst, Werkleiter Lemken GmbH & Co. KG, www.lemken.de

  • 03_Martin_Wessling_Digital

    "Um betriebliche Veränderungsprozesse nachhaltig zu gestalten und umzusetzen ist es notwendig, die Mitarbeiter auf allen Unternehmensebenen zu beteiligen und mitzunehmen. Hierzu hat uns das Unternehmensplanspiel des ifaa wesentliche Anregungen gegeben, welche wir beim Aufbau einer neuen Produktionslinie umsetzen werden." Dipl.-Ing (FH) Martin Weßling, Geschäftsleiter Produktion, Kampmann GmbH, www.kampmann.de

Das ifaa bietet umsetzbare Lösungen für Unternehmen.

Leistungsfähigkeit im weltweiten Wettbewerb

Im weltweiten Wettbewerb sind Unternehmen gezwungen ihre Produktivität und Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Vor diesem Hintergrund arbeitet das ifaa gemeinsam mit den Mitgliedsverbänden und deren Mitgliedsunternehmen an den typischen Fragestellungen, die sich für die Unternehmen ergeben:

  • Wie können Unternehmen die umfassenden Regelungen des Arbeitsschutzes und der Ergonomie beherrschen?
  • Was können Unternehmen tun, um im Rahmen des demografischen Wandels weiter innovativ und produktiv zu bleiben?
  • Welche Chancen bringen moderne Organisationsprinzipien – zum Beispiel Produktionssysteme?
  • Was kennzeichnet moderne Arbeitszeit- und Vergütungssysteme aus, wie lassen sich diese im Unternehmen umsetzen und welchen Nutzen können Unternehmen daraus ziehen?

Diesen und anderen Herausforderungen begegnen unsere Experten in interdisziplinären Teams. Die Arbeitsfelder sind in die Fachbereiche „Arbeitszeit und Vergütung“, „Arbeits- und Leistungsfähigkeit“ und „Unternehmensexzellenz“ unterteilt.

ifaa-Wissen für Experten und Führungskräfte

Produkte und Dienstleistungen

Ziel der Forschungsarbeit am ifaa ist die Erstellung praxisgerechter Produkte und Dienstleistungen für die Mitgliedsverbände und deren Mitgliedsunternehmen beispielsweise in Form von

  • Handlungshilfen und Checklisten,
  • praxisgerechten Taschenbüchern,
  • Benchmarking und Statistiken,
  • Seminaren, Vorträgen, Workshops,
  • der Zeitschrift „Betriebspraxis & Arbeitsforschung“,
  • der Zeitschrift „Leistung & Entgelt“,
  • dem ifaa-Trendbarometer „Arbeitswelt“.

Aktiver fachlicher Austausch

Das ifaa ist durch die aktive Vernetzung und einen lebendigen Austausch mit anderen Wissenschaftlern, Instituten und Hochschulen immer auf dem aktuellsten arbeitswissenschaftlichen Stand. Unsere Erkenntnisse geben wir regelmäßig sowohl durch Publikationen, Kongressberichte und Veranstaltungen als auch durch die persönliche Präsenz von ifaa-Experten auf Messen und in Gremien weiter. Unsere wissenschaftlichen Mitarbeiter sind aktiv als:

  • Referenten auf Tagungen und Kongressen,
  • Seminarleiter oder Moderatoren von Workshops,
  • Gremienmitarbeiter in nationalen und internationalen Ausschüssen und Arbeitskreisen,
  • Besucher auf Messen zu fachspezifischen Themen.

Wir bieten unseren Mitgliedsverbänden und deren Mitgliedsunternehmen darüber hinaus Fachveranstaltungen zu Themen aus unserem Forschungsspektrum an.

Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V. © 2017 ifaa