Fachkolloquium 2017: Prävention in der Arbeitswelt 4.0

Vortragsunterlagen:

Anforderungen an die Prävention in der Arbeitswelt 4.0
Dr. Stephan Sandrock, Leitung Fachbereich "Arbeits- und Leistungsfähigkeit", ifaa

»Mitdenken 4.0 – Präventionsansätze in der Büro- und Wissensarbeit am Beispiel des Bankgewerbes«
Carsten Rogge-Strang, Geschäftsführer Tarifpolitik, Arbeitgeberverband des privaten Bankgewerbes e. V.

»Zukunftsfähige Gestaltung von konventionellen und modernen Arbeitssystemen – Ergonomie-Management nicht nur für Global Player«
Dr. Michael Sauter, Leiter Fertigungskoordination und -technik, Industrial Engineering, Fertigungstechnologie- und -prozessentwicklung, Bosch Rexroth AG und Dr. Ralf Heller, Fachreferent Industrial Engineering, Robert Bosch GmbH

»Führung und Organisation 4.0 – Ergebnisse aus dem BMBF-Projekt Prävention 4.0«
Dr. Martina Frost, wissenschaftliche Mitarbeiterin, ifaa

»Recruiting und Entwicklung von 4.0-Experten — welche Rolle spielt die Unternehmenskultur?«
Erich Martin, Fertigungsleiter, Prokurist, WERMA Signaltechnik GmbH + Co. KG

Workshopunterlagen:

Individuelle Resilienz – das Konzept und Ansatzpunkte zur Stärkung
Mensch-Roboter-Kollaboration

Fachkolloquium 2017: Prävention in der Arbeitswelt 4.0

Impressionen

Statement

Dr. Frank Lennings – Chancen und Risiken der Digitalisierung