ifaa-Lexikon

Prozessmanagement

ifaa-Lexikon

Spätestens mit der Überarbeitung der grundlegenden Normen zum Qualitätsmanagement, der DIN ISO 9000 ff., bekam für viele Unternehmen der Begriff Prozessorientierung eine überragende Bedeutung. Denn das Qualitätsmanagement soll sich am Grundsatz der Prozessorientierung zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit einer Organisation orientieren. Es sollen alle Aktivitäten im Unternehmen stärker auf den Kunden ausgerichtet werden und die Gestaltung von Abläufen Vorrang vor der Bildung von Strukturen bekommen.

Dazu sind die für die Erfüllung der Kundenanforderungen wichtigen (Kern-)Prozesse zu identifizieren. Das sind diejenigen Abläufe, die für den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens besonders bedeutsam sind. Für diese (Kern-)Prozesse sind die Prozessziele entsprechend den Kundenanforderungen möglichst quantifizierbar festzulegen. Danach müssen diese Prozesse analysiert und dokumentiert werden. Das Ergebnis ist ein Soll-Ablauf, der die zeitliche Reihenfolge der Einzelaktivitäten und die beteiligten Organisationseinheiten eindeutig beschreibt. Um die Leistungsfähigkeit des Ist-Zustandes festzustellen, müssen die definierten Zielgrößen durch ein Messsystem bestimmt werden. Aus den zuvor definierten Zielen und den gemessenen Werten wird dann die Lenkung und Verbesserung der Prozesse abgeleitet.

Im Verständnis dieser Norm sind in einem Unternehmen die erforderlichen Prozesse, die zur Erstellung der Produkte oder Dienstleistungen dienen, zu beschreiben und zu lenken, um sicherzustellen, dass die Produkte und Dienstleistungen den Anforderungen der Kunden genügen. Dazu soll ein Qualitätsmanagementsystem aufgebaut werden, in dem die Prozesse dokumentiert und ständig verbessert werden.

zurück zum ifaa-Lexikon

Unsere Empfehlungen

Prozessoptimierung

Methodensammlung zur Unternehmens­prozess­optimierung

Bücher

Die erweiterte Methodensammlung bietet mit rund 100 Methoden eine große Anzahl von Methoden für Fragestellungen der Prozessoptimierung in Unternehmen.

Merken

Produktivität steigern – Erfolgreich mit IE

Broschüren

In der Broschüre (ifaa, 2010) zeigen M+E-Unternehmen den Einsatz eines modernen IE zur systema­tischen Produktivitäts­steigerung in der Praxis.

Merken

Auch in indirekten Bereichen erfolgreich mit IE

Broschüren

M+E-Unternehmen zeigen den Einsatz eines modernen IE in indirekten Bereichen und geben Impulse für ein zukunftsfähiges Produktivitätsmanagement.

Merken
Unternehmensstrategie

Exzellenz durch nachhaltige Unternehmens­strategien

Bücher

Das Taschenbuch (ifaa 2012) bietet KMU einen kompakten und praxis­orientierten Zugang zum EFQM-Modell.

Merken

Ihr Ansprechpartner

Frank Lennings Leitung Fachbereich Unternehmensexzellenz ifaa

Dr.-Ing.
Frank Lennings

Leitung Fachbereich Unternehmensexzellenz

Telefon: +49 211 542263-19
Telefax: +49 211 542263-37