ifaa-Lexikon

Lean Information Management

ifaa-Lexikon

Lean Information Management (LIM) beschreibt die Planung, Steuerung und Gestaltung effektiver und effizienter Informationssysteme zur kontinuierlichen Verbesserung des Unternehmenserfolgs. Durch verschwendungsarme Information und Kommunikation soll vorhandenes Wissen als Ressource für die Erfüllung von Zielen und Arbeitsaufgaben im Unternehmen genutzt werden.

Die Datenmenge an Informationen verdoppelt sich alle zwei Jahre und wird bis 2025 auf ein Gesamtvolumen von 100 Zettabyte geschätzt. Die Speicherkosten für Unternehmen steigen jährlich um sieben Prozent. Hier setzt LIM an: Ziel des LIM ist eine verschwendungsarme Nutzung der Ressource Information in Unternehmen. Dabei gilt das Motto: Nicht so viele Daten wie möglich, sondern so viele wie nötig. Durch Ordnung, Sauberkeit, Vereinfachung, Standardisierung, Stabilisierung und Automation sollen die Qualität, Produktivität und Durchlaufzeiten von Informations- und Kommunikationsprozessen im Unternehmen verbessert werden. Dabei steht nicht die Technik, sondern der Mensch als wichtigste Ressource und Erfolgsfaktor für Unternehmen im Mittelpunkt.

Die Umsetzung erfolgt nach dem Bottom-up-Prinzip in drei Schritten:

  1. Arbeitsplatz (Point)
  2. Prozesse (Line)
  3. Unternehmen (Plane)

Außerdem lassen sich die aus dem Lean Management abgeleiteten sieben Verschwendungsarten (7V) auf LIM übertragen.

zurück zum ifaa-Lexikon

Unsere Empfehlungen

Lean Information Management

Lean Information Management

Präsentationen

Der Vortrag informiert über eine Methodik zur Verbesserung informatorischer Arbeit und Prozesse auf Basis von Lean-Prinzipien in der Arbeitswelt 4.0.

Merken
ifaa Zahlen Daten Fakten Lean Information Management

Lean Information Management

Zahlen/Daten/Fakten

Das Fakten­blatt informiert über Situation und eine Methode zur Verbes­serung informa­torischer Arbeit in Unter­nehmen.

Merken

Ihr Ansprechpartner

Olaf Eisele Wissenschaftlicher Mitarbeiter Fachbereich Unternehmensexzellenz ifaa

Dipl.-Wirt.Ing.
Olaf Eisele

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Telefon: +49 211 542263-36
Telefax: +49 211 542263-37