ifaa-Lexikon

Humanorientiertes Produktivitätsmanagement

ifaa-Lexikon

Der Begriff steht für das arbeitspolitische Grundverständnis, dass der Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit langfristig nur zu sichern ist, wenn sowohl die Interessen der Unternehmen als auch die ihrer Mitarbeiter berücksichtigt werden. Humanorientiertes Produktivitätsmanagement vereint die Erfolgskriterien „Wirtschaftlichkeit“ und „Humanorientierung“. Die Synthese dieser Erfolgskriterien birgt Synergien und hilft, Produktivitätspotenziale zu erschließen. Humanorientierung beeinflusst Zufriedenheit und Motivation – und so auf direktem und indirektem Weg auch die Produktivität. Humanorientiertes Produktivitätsmanagement verknüpft die vorteilhafte Wirkung der Humanorientierung systematisch mit dem Produktivitätsmanagement.

Ein modernes Industrial Engineering (IE) unterstützt die ganzheitliche Umsetzung eines Humanorientierten Produktivitätsmanagements in allen Unternehmensbereichen. Das IE verfügt über die erforderlichen Methoden, Modelle, Systematiken, Vorgehensweisen, Hilfsmittel und Erkenntnisse. Dabei muss das IE zukünftig auch über den Herstellungsprozess hinaus wirksam werden, so zum Beispiel in dem vorgelagerten Produktentstehungsprozess, in der fertigungsnahen und nachgelagerten Logistik sowie in Service- und Recyclingprozessen.

zurück zum ifaa-Lexikon

Unsere Empfehlungen

ifaa Zahlen Daten Fakten Humanorientierung und IE

Humanorientierung und Industrial Engineering

Zahlen/Daten/Fakten

Es wird erläutert, wie ein angewandtes IE zur Verbes­serung der Produk­tivität in Unternehmen und zu einer human­orientierten Arbeits­welt führt.

Merken
ifaa Zahlen Daten Fakten New Industrial Engineering

New Industrial Engineering

Zahlen/Daten/Fakten

New Industrial Engineering unter Berücksichtigung der Anforderungen neuer Arbeitswelten. Ziele, Aufgaben, aktuelle Situation und Handlungsfelder.

Merken
Prozessoptimierung

Methodensammlung zur Unternehmens­prozess­optimierung

Bücher

Die erweiterte Methodensammlung bietet mit rund 100 Methoden eine große Anzahl von Methoden für Fragestellungen der Prozessoptimierung in Unternehmen.

Merken

REFA-Methodensammlung Industrial Engineering

Checklisten/Handlungshilfen

REFA hat 30 Methoden zur Produktivitätssteigerung und Prozessoptimierung zusammengestellt: Funktion, Vorgehensweise, Beispiel, Formblätter, Literatur.

Merken

Ihr Ansprechpartner

Ralph W. Conrad Wissenschaftlicher Mitarbeiter Fachbereich Unternehmensexzellenz ifaa

Dipl.-Soz. Wiss.
Ralph W. Conrad

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Telefon: +49 211 542263-18
Telefax: +49 211 542263-37