ifaa-Lexikon

Funktionszeit

ifaa-Lexikon

Funktionszeit-Systeme sind eine Weiterentwicklung der Gleitzeit, bei denen die starre Kernzeit durch sogenannte Funktions- oder Servicezeiten ersetzt wird, innerhalb derer eine Abteilung ihre Leistungen anbietet. Der wesentliche Unterschied zur Kernzeit ist, dass Funktionszeiten nicht personenbezogen sind. Festgelegt wird lediglich, in welchem Zeitrahmen wie viele Beschäftigte mit welchen Qualifikationen benötigt werden.

zurück zum ifaa-Lexikon

Beispiel zur Funktionszeit

Die Abbildung zeigt ein Beispiel, in dem die Abteilung von 7:00 bis 17:00 besetzt sein muss. Von 07:00 bis 09:00 Uhr und von 15:00 bis 17:00 Uhr reicht ein Beschäftigter aus, um den betrieblichen Bedarf abzudecken. Zwischen 09:00 Uhr und 15:00 Uhr werden mindestens zwei Personen benötigt. Das Team besteht aus vier Beschäftigten, die sich untereinander absprechen, wer wann arbeitet, sodass die Mindestbesetzungsstärke zuverlässig abgedeckt ist.

Quelle: Jaeger C, Altun U, Glaser S, Lawonn C, Matthes A, Gesamtmetall, Institut für angewandte Arbeitswissenschaft (Hrsg) (2017) Arbeitszeit im Wandel. IW Medien, Berlin

Die Abbildung zeigt ein Beispiel, in dem die Abteilung von 7:00 bis 17:00 besetzt sein muss. Von 07:00 bis 09:00 Uhr und von 15:00 bis 17:00 Uhr reicht ein Beschäftigter aus, um den betrieblichen Bedarf abzudecken. Zwischen 09:00 Uhr und 15:00 Uhr werden mindestens zwei Personen benötigt. Das Team besteht aus vier Beschäftigten, die sich untereinander absprechen, wer wann arbeitet, sodass die Mindestbesetzungsstärke zuverlässig abgedeckt ist.Beispiel Funktionszeit

Beispiel Funktionszeit (Jaeger et al. 2017)

Unsere Empfehlungen

Flexible Arbeitszeitsysteme

Veranstaltungen

Veranstaltung für Führungskräfte, Beschäftigte im Personalwesen, Betriebsräte. Inhalte: Überblick über flexible Arbeitszeitmodelle ...

Merken
Produktion bei Airbus

Arbeitszeitkontensystem bei Airbus - mehr Flexibilität

Publikationen

Der Beitrag beschäftigt sich mit dem im Jahr 2012 eingeführten flexiblen Wertkonto („Care for Life“).

Merken
Arbeitswelt der Zukunft

11 Thesen zur Arbeitszeit der Zukunft

Publikationen

Thesenpapier, in dem die Handlungsfelder der Arbeitszeitgestaltung und die Anforderungen an die Arbeitszeitgestaltung diskutiert werden.

Merken
Darstellung von möglichen Zusatzleistungen

ifaa-Studie: Anreiz- und Vergütungssysteme Teil 2

Studien

Studie zur Verbreitung und Ausgestaltung von nicht monetären und monetären Zusatzleistungen in den Betrieben der Metall- und Elektroindustrie.

Merken

Ihre Ansprechpartner

Ufuk Altun Wissenschaftlicher Mitarbeiter Fachbereich Arbeitszeit und Vergütung ifaa

Dr. rer. pol.
Ufuk Altun

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Telefon: +49 211 542263-41
Telefax: +49 211 542263-37

Veit Hartmann Wissenschaftlicher Mitarbeiter Fachbereich Arbeitszeit und Vergütung ifaa

Dipl.-Arb.-Wiss.
Veit Hartmann M. A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Telefon: +49 211 542263-27
Telefax: +49 211 542263-37