ifaa-Lexikon

Arbeitsbewertung

ifaa-Lexikon

Mit der Arbeitsbewertung wird angestrebt, unterschiedliche Tätigkeiten mittels vergleichbarer Bewertungskriterien so zu klassifizieren, dass auf dieser Grundlage annähernde Entgelt-Gerechtigkeit hergestellt werden kann. Hierzu ist zunächst der Aufgabenbereich zu analysieren und in arbeitsteilig zweckmäßige Teilaufgaben zu gliedern. Anschließend sind die prägenden Teilaufgaben zu bestimmen und mittels eines vorgesehenen Bewertungsverfahrens zu bewerten.

Die Bewertung von Arbeitsaufgaben erfolgt unabhängig von der Person, die diese Aufgaben ausführt. Basierend auf dem ermittelten Wert einer Aufgabe werden die ausführenden Beschäftigten in die entsprechende (tarifliche) Entgeltgruppe eingruppiert

zurück zum ifaa-Lexikon

Methoden der Arbeitsbewertung

Methodisch betrachtet gelten in den einzelnen Tarifgebieten der Metall- und Elektroindustrie unterschiedliche Systeme der Arbeitsbewertung und Eingruppierung. Es wird insbesondere unterschieden zwischen der summarischen Arbeitsbewertung und der analytischen Arbeitsbewertung mit unterschiedlichen Einzelverfahren (siehe Abbildung).

Darstellung verschiedener Verfahren der Arbeitsbewertung

Unsere Empfehlungen

Entgelt gestalten, Grundlagen und betriebliche Lösungen

Veranstaltungen

zum Grund- und Leistungsentgelt. Veranstaltung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektroindustrie ...

Merken

AWA - Arbeitsaufgaben im Wandel

Studien

Anhand von Praxisbeispielen wird untersucht, wie sich (Kompetenz-)Anforderungen und die Belastung durch die Digitalisierung verändern.

Merken
Verdienststatistik Diagramme

Aufgabenbezogene Verdienststatistik

Studien

Das ifaa unterstützt bei der regionalbezogenen Erhebung von Verdiensten in der Metall- und Elektroindustrie.

Merken

Fachkolloquium 2021: Digitalisierung bewältigen

Veranstaltungen

Kompetenzen analysieren und entwickeln

10. Juni 2021

Rückblick

Merken

Ihre Ansprechpartner

Sven Hille Leitung Fachbereich Arbeitszeit und Vergütung ifaa

Dipl.-Päd.
Sven Hille

Leitung Fachbereich Arbeitszeit und Vergütung

Telefon: +49 211 542263-34
Telefax: +49 211 542263-37