ifaa-Lexikon

Altersstrukturanalyse

ifaa-Lexikon

Die betriebliche Altersstrukturanalyse und -prognose ist ein Instrument der strategischen Personalplanung. Sie gibt Auskunft über die aktuelle Altersstruktur der Belegschaft und ermöglicht durch Fortschreibung der Daten den Blick auf die künftige Altersstruktur der Belegschaft. Als Frühwarnsystem liefert die Altersstrukturanalyse und -prognose anhand konkreter Zahlen Anhaltspunkte für folgende personalpolitische Fragenstellungen:

  • In welchen Bereichen des Unternehmens ist welche Personal- und Altersstruktur vorhanden und welche Entwicklung ist abzusehen?
  • Welche Beschäftigtengruppen und welche Funktionsbereiche (z. B. Ingenieure, Facharbeiter, Entwicklung & Konstruktion, Vertrieb) weisen schon einen größeren Anteil an Älteren auf? Wo muss der erforderliche Bedarf an Qualifikationen frühzeitig gesichert werden?
  • Welche Wissens- und Erfahrungsträger stehen wann vor der Verrentung? In welchen Bereichen oder für welche Funktionen muss im Rahmen der Nachfolgeplanung für eine rechtzeitige Weitergabe von (Erfahrungs-)Wissen gesorgt werden?

zurück zum Lexikon

Zu einer Altersstrukturanalyse und -prognose gehören

  • die Bestandsaufnahme der aktuellen Belegschaftsstruktur nach Alter und möglichst auch nach Qualifikation,
  • die Fortschreibung der Daten und somit eine Prognose ihrer voraussichtlichen Entwicklung — üblicherweise für die kommenden 5 bis 10 Jahre — sowie
  • die Auswertung und Interpretation der Zahlen, um betriebsspezifischen Handlungsbedarf, der sich an den Unternehmenszielen und der Unternehmensstrategie orientiert, abzuleiten. Um detaillierte Informationen zu erhalten, ist es je nach Größe des Unternehmens sinnvoll, die Altersstrukturanalyse und -prognose nicht nur für das Gesamtunternehmen, sondern differenziert durchzuführen, beispielsweise nach Unternehmensbereichen, nach Funktionen, nach Qualifikationen oder nach Standorten.

Auch interessant

Demografie meistern

Broschüren

Die Broschüre stellt grundsätzliche Standpunkte sowie Lösungs­ansätze bei der Bewältigung des demografischen Wandels vor.

Merken

Betriebliche Altersstrukturanalyse

Zahlen/Daten/Fakten

Die betriebliche Altersstrukturanalyse und -prognose ist ein Instrument der strategischen Personalplanung zur Sicherung des Fachkräftebedarfs.

Merken

Leistungsfähigkeit im Alter

Zahlen/Daten/Fakten

Dieses Faktenblatt gibt relevante Informationen zur Bedeutung der Erkenntnisse aus der Alternsforschung für die betriebliche Praxis.

Merken

Nachfolgeplanung und Wissenstransfer systematisch gestalten

Veranstaltungen

Bedeutung von Nachfolgeplanung und Wissenssicherung f. Unternehmen. Veranstaltung für Personalverantwortliche und betriebliche Führungskräfte.

Merken

Ihre Ansprechpartner

Stephan Sandrock Leitung Fachbereich Arbeits- und Leistungsfähigkeit ifaa

Dr. rer. pol.
Stephan Sandrock

Leitung Fachbereich Arbeits- und Leistungsfähigkeit
Telefon: +49 211 542263-33
Telefax: +49 211 542263-37

Nora Johanna Schüth Wissenschaftliche Mitarbeiterin Fachbereich Arbeits- und Leistungsfähigkeit ifaa

Nora Johanna Schüth M. Sc.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Telefon: +49 211 542263-45
Telefax: +49 211 542263-37