Bedarfsgerechte Arbeitszeitsysteme in der Praxis

Gestaltung komplexer Schichtsysteme

"Gestaltung komplexer Schichtsysteme" - erste Ausgabe in der Broschürenreihe "Bedarfsgerechte Arbeitszeitsysteme in der Praxis"

Vernetzte Digitalisierung und Industrie 4.0 heißt Flexibilität – die Zukunft der Arbeit liegt in immer stärkerer Flexibilisierung. Diese Flexibilität der Produktion setzt aber auch eine Flexibilisierung der Beschäftigten voraus. Hoch automatisierte Produktionsanlagen, individuelle Kundenanforderungen und kurze Lieferzeiten lassen sich nur mit entsprechend flexiblen Beschäftigten realisieren. Schon heute haben Unternehmen zum Teil Schwierigkeiten, feste Schichtbesetzungen durch Störfaktoren wie Abwesenheiten der Arbeitnehmer und kurzfristige Reaktionen auf schwankende Besetzungsanforderungen in einer auftragsorientierten Produktion zu realisieren.

Jetzt lesen!

Broschüre | 21 Seiten | PDF | 3,3 MB

Schichtplansysteme müssen die genannten Entwicklungen abbilden können. Dazu bedarf es häufig komplexerer Pläne, die sowohl eine differenzierte Betrachtung der Betriebszeit als auch eine individualisierte Betrachtung der Arbeitszeit der Beschäftigten ermöglichen. Die Gründe für komplexe Schichtsysteme können zum einen auf der betrieblichen Seite liegen, da zum Beispiel unterschiedliche Besetzungsstärken, Qualifikationen oder Beschäftigtengruppen berücksichtigt werden müssen. Zum anderen ermöglichen komplexe Pläne, individuelle Arbeitszeiten, Arbeitsmuster und Präferenzen der Beschäftigten in die Schichtpläne zu integrieren.

Die Broschüre erläutert praxisnah das Vorgehen bei der Gestaltung komplexer (Schicht)-Pläne und beschreibt anhand exemplarischer Beispielpläne die unterschiedlichen Lösungsansätze. Sie hilft somit dem Anwender und Praktiker, die unterschiedlichen Anforderungen (Besetzungsstärken, Qualifikationen, Reserven etc.) auf die betrieblichen Belange zugeschnitten, in Schichtpläne zu integrieren.

Schichtarbeit arbeitswissenschaftlich gestaltet — entlastet Mitarbeiter und stärkt Unternehmen

Um externe Inhalte anzeigen zu dürfen, müssen Sie den Marketing Cookies zustimmen.
Alternativ können Sie den Inhalt extern öffnen: https://www.youtube.com/watch?v=VNxer2TMK08&feature=youtu.be

Weitere Informationen

ifaa-Infografik: Schichtplangestaltung

Zahlen/Daten/Fakten

Alle wichtigen Informationen, Literaturtipps und die Angebote des ifaa zur Schichtplangestaltung finden Sie hier.

Merken

ifaa-Studie: Auswertung von Schichtmodellen

Broschüren

Untersuchung zur Fragestellung, inwieweit arbeitswissenschaftliche Kriterien in die Planung von Schichtplänen einfließen.

Merken

Ergonomische Schichtplangestaltung

Präsentationen

Der Vortrag liefert Gestaltungsansätze und Einführungshinweise auf Basis arbeitswissenschaftlicher Empfehlungen.

Merken

Ihre Ansprechpartner

Dr. rer. pol.
Ufuk Altun

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Telefon: +49 211 542263-41
Telefax: +49 211 542263-37

Dipl.-Arb.-Wiss.
Veit Hartmann M. A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Telefon: +49 211 542263-27
Telefax: +49 211 542263-37